Gesundheitsnetz Rheingau e.v

Diabetes Schulung

Mit der Diagnose Diabetes mellitus geht jeder anders um. Manche sind bestürzt, andere verfallen in Aktionismus, einige joggen, manche bloggen.
Aber sicher ist, die „Zuckererkrankung“ beeinflusst Ihr tägliches Leben vielfältig. Daher ist es für Sie als Betroffene/er wichtig, Informationen zur Entstehung, dem Verlauf und nicht zuletzt zu dem Umgang mit der Erkrankung zu erhalten.

Dies ermöglicht Ihnen, sicher in verschiedenen Lebenssituationen zu reagieren und gesund und aktiv in die nächsten Lebensjahre zu gehen.
Therapie und Umstellung der Lebensführung in kleinen Schritten wirken sich positiv auf Ihren gesamten Alltag aus.

Dazu gehören eine ausgewogene Ernährung und auch eine angemessene Menge an Kohlenhydraten, eine individuell angepasste Bewegungstherapie sowie regelmäßige Blutdruckkontrolle. Ebenso gehört dazu das Wissen über Begleit- und Folgeerkrankungen und damit verbunden die Bedeutung regelmäßiger Kontrolluntersuchungen,  um dadurch Ihre Eigenverantwortung zu stärken. Es handelt sich bei der Schulung demnach nicht um eine Vortragsreihe, sondern um eine interaktive Schulung, an deren Gestaltung Sie selbst Teil haben.

Seit über zwei Jahren bieten wir- das Gesundheitsnetz Rheingau- die Kurse des neuen qualitätsgesicherten Schulungsprogramms mit großem Erfolg an. Dabei steht im Vordergrund, dass Sie als Betroffene/er möglichst früh und effektiv im Umgang mit ihrer Erkrankung angeleitet werden.
Dafür machen sich für sie eine Diabetesberaterin und ein Arzt stark, die sie über einen Zeitraum von zwei Monaten einmal wöchentlich begleiten. Hier handelt es sich um einen entscheidenden Vorteil der Schulung, weil Sie als Teilnehmer/in dadurch ausreichend Zeit finden, das Erlernte im Alltag zu erproben und neue Fertigkeiten auch tatsächlich umzusetzen.

In jedem Kurs können fünf bis acht Teilnehmer betreut werden. Begleitpersonen sind bei besonderen Themen wie beispielsweise „Ernährung“ oder „Unterzuckerung“ herzlich willkommen.

Trotz aller guten Vorsätze gelingt es leider nicht immer, das Erlernte gleichmäßig in den Alltag einzubauen. Dafür gibt es viele Ausnahmesituationen wie Stress bei der Arbeit, Erkrankungen, unvorhergesehene Ereignisse, die uns oft einen Strich durch die Rechnung machen. Auch hier setzt die Schulung an und greift genau solche Themen auf. Sie zeigt Ihnen mögliche Lösungsvorschläge, aber auch vorbeugende Maßnahmen und entwickelt Ideen, wie Sie ihren Weg wieder aufnehmen können.

Anmeldungen für Ihre Teilnahme an dem Diabetes-Schulungsprogramm erfolgen über ihren Hausarzt.
Der nächste Kurs beginnt am Dienstag, den 23.10.2018
18.00 h – 19.30 h in Rüdesheim

Weitere Kurse sind Anfang 2019 vorgesehen.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme